Not logged in.

Contribution Details

Type Bachelor Thesis
Scope Discipline-based scholarship
Title Data Management for Terrain Rendering
Organization Unit
Authors
  • Stefan Holm
Supervisors
  • Prashant Goswami
  • Renato Pajarola
Institution University of Zurich
Faculty Faculty of Economics, Business Administration and Information Technology
Date January 2009
Abstract Text In this bachelor thesis, the terrain rendering system named RASTeR developped by the Vi- sualization and MultiMedia Lab (VMML) of the University of Zurich has to be extended to be able to manage different datasets in one planetary coordinate system. Furthermore, the existing presentation of the terrain on a plane has to be changed to a presentation on a globe, so that the earth can be seen in its natural form. In addition, the existing GUI should be ported from GLUT to Qt and extended by a overflight-mode. The result, an extended implementation of RASTeR, is able to manage numerous datasets at the same time. This is possible because high-resolution tiles can be, when required, connected to a basetree at run-time. The GUI has been successfully ported to Qt and extended by the requested functionality, as well as the data is now presented on a globe. However, the transitions between different tiles are visible and the selection of the appropriate level of detail doesn’t work adequately, which causes sometimes a laggy, sometimes a blurry representation of the terrain. The existing implementation didn’t allow to just extend it to the new behaviour; a big part of the application should have been rebuilt to meet the new requierments. However, it was not possible to completely achieve this within the limits of this thesis.
Zusammenfassung In der vorliegenden Bachelorarbeit soll das vom Visualization and MultiMedia Lab (VMML) der Universität Zu?rich entwickelte Terrain-Rendering-System RASTeR weiterentwickelt wer- den, damit es Daten aus verschiedenen Datensets gleichzeitig darstellen kann. Ausserdem soll die bisherige Darstellung des Geländes auf einer Ebene ersetzt werden durch eine Darstellung auf einer Kugel, so dass die komplette Erde in ihrer natu?rlichen Form betrachtet werden kann. Zusätzlich soll das GUI von GLUT auf Qt portiert werden und um einen Überflug-Modus erwei- tert werden. Das Ergebnis, die erweiterte Implementation von RASTeR, ist fähig, eine Vielzahl von Datensets gleichzeitig zu verwalten. Dies wird ermöglicht, indem Tiles mit hoher Auflösung je nach Bedarf zur Laufzeit an einen vorhandenen Basisbaum angekoppelt werden können. Das GUI wurde vollständig portiert und um die gewu?nschten Funktionen erweitert, und die Daten werden auf einem Globus dargestellt. Jedoch sind die Übergänge zwischen einzelnen Datensets sichtbar, und die Selektion der richtigen Detailstufe funktioniert nicht angemessen, was teilwei- se eine stockende, teilweise auch eine ungenaue Darstellung des Geländes zur Folge hat. Die bisherige Implementation liess sich nicht wie geplant einfach erweitern; viele Teile der Applika- tion mu?ssten umgebaut werden, um den geänderten Anforderungen zu genu?gen. Dies war jedoch im Rahmen dieser Arbeit nicht vollständig möglich.
PDF File Download
Export BibTeX