Not logged in.

Contribution Details

Type Bachelor Thesis
Scope Discipline-based scholarship
Title Die heutige Situation von Mortgage Backed Securities in der USA und deren neuen Chancen mit Blockchain und Smart Contracts
Organization Unit
Authors
  • Niclas E. Mahlig
Supervisors
  • Thorsten Hens
Language
  • German
Institution University of Zurich
Faculty Faculty of Business, Economics and Informatics
Number of Pages 49
Date May 2019
Zusammenfassung Die Finanzkrise von 2008 hat auf dem Markt für Mortgage Backed Securities (MBS) starke Spuren hinterlassen. Nach wie vor ist dieser jedoch das wichtigste Refinanzierungsinstrument für Hypotheken und macht einen grossen Teil des amerikanischen Kapitalmarktes aus. Ziel dieser Arbeit ist es, eine Übersicht über die aktuelle Situation des MBS-Marktes zu schaffen und dessen Chancen durch eine Abbildung des kompletten Verbriefungsprozesses auf der Blockchain, der durch dezentralisierte Appli- kationen (dApp) und Smart Contracts möglich gemacht wird, zu evaluieren. Nach einer kurzen Einführung in die Stellung des amerikanischen Hypothekarmarktes soll in Kapitel 2 ein grundlegendes Verständnis über die Funktionsweise von MBS mit ihren einzelnen Teilnehmern und wichtigsten Ausprägungen geschaffen werden, um nach einem kurzen historischen Abriss über MBS auf die derzeitige Situation des MBS-Marktes einzugehen. Beginnend auf der Ebene der Hypotheken kam es zu einer starken Verschiebung, denn diese werden nun mehrheitlich durch Hypothekenfinanzierer und nicht mehr durch Banken vergeben. Zu einer ähnlichen Verschiebung kam es auf dem MBS-Markt, der grösstenteils aus Agency MBS besteht und mehrheitlich von der Federal National Mortgage Assosciation (FNMA), bekannt als Fannie Mae, und der Federal Home Loan Mortgage Corporation (FHLMC), bekannt als Freddie Mac, emittiert wurden. Diese befinden sich allerdings seit mehr als zehn Jahren im Status des Conservatorships, der keine Dauerlösung darstellen kann und zurzeit wieder stärker in den Fokus der Regierung gerückt ist. Ohne eine Entscheidung dieser über ein Ende des Conservatorships und eine mögliche Restrukturierung des MBS-Marktes sind keine nennenswerten Veränderungen bezüglich des geringen Volumens von Non Agency MBS und der allgemeinen Situation des MBS-Marktes zu erwarten. Um die Chancen für den MBS-Markt durch einen Verbriefungsprozess auf der Blockchain zu evaluieren, wurden in Kapitel 4 die nötigen Grundlagen zu Blockchain, Smart Contracts und dApps geschaffen. Im folgenden Kapitel wurde ein Konzept von Sindle et al. (2017) vorgestellt, das Verbriefung von Forderungen im Allgemeinen auf der Blockchain mithilfe von Smart Contracts abbildet. Dieses Modell wurde auf den spezifischen Fall der Verbriefung von Hypotheken angewendet und erklärt. Darauf aufbauend wurden am Modell durch die Einführung einer hybriden Vertragsform, den Einbau eines zusätzlichen externen Prüfunternehmens, das sicherstellt, dass der Smart Contract den klassichen Vertrag korrekt repliziert, die Einführung von Oracles und zuletzt eines zentralen User Interface (UI), das durch dApps realisiert wird, Verbesserungen vorgenommen. Im Anschluss daran wurden die aus dem Konzept und den Verbesserungen entstehenden Chancen für den MBS-Markt als Ganzes anhand von zwei verschiedenen Szenarien analysiert. Im Zuge dieser hat sich gezeigt, dass eine Implantierung eines solchen Konzepts auf dem Non Agency MBS-Markt einen positiven Effekt sowohl auf den MBS- als auch auf den Hypothekarmarkt für Jumbo, Alternative A und Sub Prime Hypotheken haben könnte. Des Weiteren könnte das System die Fähigkeit besitzen, falls es auf dem Agency Markt eingeführt werden würde, Fannie Mae und Freddie Mac in ihrer jetzigen Form und somit den bisherigen Duopol durch ein Polypol in diesem Markt zu ersetzen. Allerdings gibt es Heraus- forderungen bezüglich der komplexen Strukturen der Auszahlungsprofile von MBS, denen durch eine Standardisierung dieser entgegengewirkt werden könnte und deren hohen politischen Einfluss es zu beachten gilt.
Export BibTeX